Prünner Aleksandra

Meine Homepage

Fotografie ist für mich nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, sie ist zur Sprache meines „Ichs“ geworden, welches ich besonders durch mein Schaffen in der Architektur- und Konzertfotografie ausdrücken möchte.

Deshalb ist es in der Architekturfotografie nicht mein Ziel die Architektur per se genau darzustellen, sondern jedes Abbild der Wirklichkeit ist durch meinen Fokus transformiert worden, um viel mehr meine Sichtweise und Empfindungen zu visualisieren.

Dies gilt auch für die Konzertfotografie, auch wenn man die Musik selbst nicht fotografieren kann. Für mich sind die Emotionen, Lichteffekte und Atmosphäre auf der Bühne ausschlaggebend, die ich mit meinen Fotografien einfange. Es sind jene einzigartigen Momente, die nicht gestellt sind, an denen ich jene Menschen teilhaben lasse, die nicht live dabei sein konnten.

Scroll Up