Schule des Sehens

Schule des Sehens

Logo Schule des Sehens

 

Der Weg zum besonderen Bild – ein Fotolehrgang

Der Fotolehrgang „Schule des Sehens“ gliedert sich in zwei Semester,
bei dem ein Zertifikat der Angewandten und künstlerischen Fotografie
erworben werden kann.

Der Weg zum besonderen Bild – ein Fotolehrgang

Der Fotolehrgang „Schule des Sehens“ gliedert sich in zwei Semester,
bei dem ein Zertifikat der Angewandten und künstlerischen Fotografie
erworben werden kann.

Allgemeine Informationen zum Lehrgang

In der Schule des Sehens werden Themen wie „Grundlagen der visuellen
Wahrnehmung“, „Bildanalyse und Synthese“, „Wege zur Bildgestaltung“
sowie die „Geschichte der Foto­grafie“ u.v.m. behandelt.
Der Lehrgang richtet sich an alle Fotografinnen und Fotografen, die sich
in diesem Bereich weiterbilden möchten und ihrer Kreativität eine neue
und erweiterte Basis verschaffen wollen.
Dazu wird in der Lehre bei den Grundlagen der Komposition und des
Farbdesigns begonnen und zur Angewandten und künstlerischen Fotografie
fortgeschritten.

Einer der Schwerpunkte der Ausbildung ist die konzeptionelle
Fotografie, bei der eine Idee oder eine Aufgabe mit fotografischen
Mitteln umgesetzt wird.

Titelbild Folder Schule des Sehens

Voraussetzung

Voraussetzung ist eine Spiegelreflexkamera mit Objektiven und Zubehör oder äquivalente Ausrüstung.
Fotografische Vorkenntnisse sind erwünscht, aber nicht Bedingung und können in eigenen Workshops erworben werden.

Erstes Semester (ab Oktober)

Das erste Semester ist dem Erwerb der Grundlagen in
Bildkompo­sition, Farbengestaltung, Bildanalyse, Geschichte der
Fotografie, Konzeptionelle Fotografie und Künstlergästen gewidmet.
Diverse Workshops (Technik, Photoshop, Mediengestaltung) runden die
Ausbildung ab.

Zweites Semester (ab Februar)

Das zweite Semester ist der Anwendung des Lehrstoffes des ersten
Semesters gewidmet und gibt einen Überblick über die Genres der
Fotografie, Theorie und Geschichte der Fotografie mit speziellen Themen,
Konzeptarbeit mit Begleitung durch eine künstlerische Projektleitung.
Workshops in verschiedenen Techniken und Studio­arbeit werden zusätzlich
angeboten.

Information und Anmeldung

Landesverband OÖ Volksbildungswerk
Akademie der Volkskultur
Promenade 33/203, 4020 Linz
tel.: +43(732)773190-12
Online-Anmeldung

Ab dem Herbstsemester 2015 werden die Vorträge an Wochenenden abgehalten.

Scroll Up